Paartherapie, Beziehung, Eheberatung

Beitrag im Spiegel von  Rafaela von Bredow

Wie lässt sich der Tod der Leidenschaft in einer langen Ehe vermeiden?

Wissenschaftler suchen nach der Glücksformel für ein Leben zu zweit.
Wieso scheitert das eine Paar an Bagatellen, während das andere sogar Katastrophen gemeinsam übersteht?

Susi schreit, Klaas brüllt, Susi knallt Türen, Klaas rennt aus dem Haus, das Herz voller Hass, Susi packt die Koffer, jetzt ist Schluss, sie geht. Für immer. Am nächsten Tag ist sie wieder da, samt Koffern. Sie fällt über Klaas her, sie lieben sich. Jahrhundertsex. Alles so wie immer. Susi und Klaas(*) brauchen das. In den 29 Jahren, die sie jetzt zusammen verbracht haben, haben sie sich gefühlte tausend Mal getrennt und wieder versöhnt. Sie bezeichnen sich als glückliches Paar.
Renate liest schnell noch die SMS, bevor sie das Haus betritt. Die Botschaft ist lieb und verheißungsvoll, sie lächelt, tippt auf „Löschen“ und schaltet das Handy aus. Dann geht sie rein. Michael sitzt, wie immer, am Computer und murmelt ein „Hallo, mein Schatz“ in ihre Richtung.
Renate ist genervt. Er hat sich nichts zuschulden kommen lassen. Aber dieser andere Mann, ihre Affäre, er hat ihr gezeigt, was ihr in den 19 Jahren mit Michael fehlte: das Gefühl, ihm wichtig zu sein. Sie wird sich trennen, das steht fest …

Wenn Sie den ganzen Artikel lesen möchten, klicken Sie bitte hier.

 

 

Hergen von Huchting, Paartherapeut über die Geheimnisse langer Beziehungen

Newsletter Eintrag

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie kostenlos die 10 wichtigsten Beziehungstipps.

Sie haben sich erfolgreich für den Mewsletter eingetragen. Vielen Dank.

Share This